Suche
  • Alexandra Luna Vidal

Bist Du bereit - seid Ihr bereit?

Möchtest Du in Deinem Leben eine Sacred Relationship, die im Deutschen als heilsame oder heilende auch heilige oder geheiligte Beziehung benannt werden kann? Alle Varianten beinhalten das Wort HEIL und dieses bedeutet GANZ.



Wir alle wünschen uns ganz zu sein, entweder wirklich in uns selbst oder in der Er-Gänz-ung durch einen Partner / eine Partnerin. Die meisten Beziehungen werden in der Weise gelebt, in der beide sich aus dem eigenen Defizit heraus eine „bessere Hälfte“, wie es doch oftmals bezeichnet wird, suchen, wünschen, finden und dann mit diesem Gegenüber versuchen, diese Defizite aufzufüllen. Meist kann das auf Dauer nicht wirklich gutgehen, da beide beginnen aneinander zu ziehen, statt sich aufeinander zu beziehen, was über kurz oder lang zu Schmerz, Streit und möglicherweise dann wieder Trennung führt. Ich kenne dieses „Spiel“ aus Nähe-Distanz, Erwartungen und Vorstellungen, wie der andere sein sollte nur allzu gut.

Für mich kommt eine Beziehung dieser Art nicht mehr in Frage – ich sehe darin keinen wirklichen Sinn, schon gar nicht den Sinn, auf diese Weise weiter zu wachsen und mit meinem Partner auch dem Ganzen zu dienen. Das ist nämlich für mich der weitere und eigentlich wesentliche Sinn einer „Sacred Relationship“ – miteinander zu wachsen und andere Menschen zu berühren und damit zu inspirieren.

Wenn ich bereit bin, mich vollkommen meinen Schatten, Projektionen, Ängsten und unerlösten Themen zu stellen, kann aus dieser sicher herausfordernden Beziehung ein ehrliches, echtes und heilsames Miteinander gedeihen – ein sich aufeinander tiefes Einlassen, weil ich im Spiegel dieses Menschen vermutlich alles Unerlöste von mir selbst zu sehen bekomme. Ich sehe das als die echte Chance in dieser Gemeinsamkeit „Heiligkeit“ zu erfahren und aus dieser „Geheiligten Beziehung“ eine gemeinsame Energie ins Feld des menschlichen Seins zu senden, die jenen, die ebenso danach streben, dieser Sehnsucht folgen, ein leuchtendes Beispiel zu sein und sie mit dieser heilsamen Energie zu berühren, damit sie einander ebenfalls erkennen und dadurch sich selbst.

Ich weiß, dass genau diese Energie in jenen Zeiten, wie wir sie gerade erleben, „überlebenswichtig“ ist, damit wir uns selbst, der Menschheit und unserer Mutter Erde wirklichen Frieden bringen.

So rufe ich Euch auf, die Ihr schon das Geschenk einer solchen Liebe erfahren dürft, haltet nichts von dem zurück – teilt es mit denen, die mit Euch sein – berührt sie und helft ihnen ebenso zu erblühen.


Und noch viel mehr soll eine solche Verbindung dieser Welt durch eine „sacred sexuality“ besondere Kinder schenken, und wenn wir nicht mehr Kinder miteinander haben wollen oder können, gemeinsame Projekte, die diesen Planeten zu einem „neuen Paradies“ werden lassen.


Darüber mehr beim nächsten Vollmond im September…

156 Ansichten

© 2018 Alexandra Luna Vidal

Homepage by

  • Facebook Social Icon