Suche
  • Alexandra Luna Vidal

SACRED MANIFESTATION

Mit dem heutigen Neumond feiern wir auch das „Fest des Lichtes“ – Imbolc aus der keltischen Tradition – ein Fest, bei dem es um die Reinigung geht, um Klärung all dessen, was hinter uns liegt.

Bei mir wurde von selbst radikal aufgeräumt – ich besitze kaum noch materielle Dinge – sie sind mit dem Vulkangestein und damit mit Mutter Erde seit knapp vier Monaten verschmolzen. Ein radikaler Lebenseinschnitt, der mich nach kurzer Zeit zu einem „NEUEN NEUBEGINN“ gezwungen hat.


Mit dem Ende des alten Jahres habe ich auch vieles auf der Ebene meiner Beziehungen hinter mir gelassen – mit dem ersten Neumond des Jahres 2022 habe ich mich dem geöffnet, was mir dieses Neue Jahr Schönes bringen möge, habe mein Herz dem Neuen, einem neuen Ankommen geöffnet – dass es auf so unvermutete Weise geschehen würde, damit rechnete ich in keiner Weise…einen Tag nach dem Neumond lag ER am Strand ganz nahe neben mir – strahlend blaue Augen leuchteten mich an … mein Herz wurde tief berührt. Die äußeren Umstände sind nicht wirklich dafür geeignet, die Zukunft gemeinsam zu sehen, doch in meiner Situation bleibt mir nur VERTRAUEN.

Vertrauen, anzukommen…erneut in einem äußeren Zuhause UND mit meinem Soulmate!


Ich sitze hier, blicke aus meinem Apartment auf La Gomera auf die wundervollen Palmen und den riesigen Berg, wenn ich das Haus verlasse, bin ich um die Ecke am Ozean – keine bessere Übergangslösung hätte ich finden können, eine kleine neue Basis, wo ich meine Herzensarbeit weiterleben darf, von der ich ausschwärme, um zu sehen, wohin ich nun gehöre.

Ich war auf La Palma, habe alles, was mir möglich war, geregelt, dort meinen Geburtstag verbracht, Auto verkauf,t neueres Auto gekauft, Häuser angesehen – ich sehe nicht wirklich mehr einen Lebensraum auf dieser Insel, der meiner sein könnte. Ich wurde überwältigt von den Emotionen, als ich drei Mal am "Weg nach Hause" vor den mächtigen Lavawänden stand - ich habe geweint und mich verabschiedet - am Friedhof vieler Häuser, von meiner Finca, die mir 33 Monate ein wunderbares Zuhause gewesen ist.


SACRED MANIFESTATION – ich weiß ganz genau, was ich und wie ich leben möchte:

Ich arbeite mit Menschen, meine wundervolle Berufung ist es, Menschen in IHR LEBEN zu begleiten – wahrhaft zu leben – nicht umsonst heiße ich VIDAL, die LEBENSPENDENDE – ich hatte den Mut aufzubrechen in MEIN LEBEN, ich fühlte mich angekommen, doch war es nur das äußere Zuhause – in wenigen Sekunden oder Minuten der Erde gleichgemacht. Ich wurde gezwungen, erneut aufzubrechen…es war meine „Casa AlmaLuz“ – das Haus des Seelenlichts, das nun Menschen, die dereinst darüberwandern werden, mit seinem Licht berühren möge…vereint mit meinem Gästehaus der "Casa Estrella del Mar", dem Seestern...


Ich sehe mich JETZT in meinem Zuhause, meiner „Casa SoLuna“ – in der sich das männliche Prinzip des Sol, der Sonne, und das weibliche Prinzip der Luna, des Mondes – der Mondin – vereinen. Es befindet sich an einem ruhigen Platz fußläufig zum Meer – ich liebe es täglich am Strand zu sein und in den Ozean zu tauchen – täglich! Ich empfange Menschen an meinem Platz, ich begleite sie durch meine kraftvollen Retreatwochen mit intensivem individuellem Angebot – transformierend und heilend. Wenn es sein darf, sind sie zugleich meine Gäste an meinem Platz. Ich leite meine Aufstellungen bei mir am Platz – intuitiv, transformierend, heilsam. Meine „Aufstellungsspiele des Lebens“, meine eigen kreierten themenspezifischen Impulsaufstellungen, bekommen wieder ihren Raum. Ich gebe meine Coachings und integrativen Behandlungen sowie Yoga und Qigong-Sessions an meinem Platz der Heilung, des Bewusstseins und der Begegnung. Und... ich biete Frauen Rituale in ihre weiblichen Lebenszyklen, erinnere Männer an ihre wahre Männlichkeit... nichts kann mir diese wundervolle Herzensarbeit nehmen – ich bin unendlich dankbar, dass mein Leben mich zu meiner Berufung geführt hat – auch wenn es einiger Umwege bedurfte.


Mein Soulmate ist mit mir, gemeinsam kreieren wir, leben vor und vermitteln, was eine Sacred Relationship wahrhaft ist – es kreiert sich durch uns! Durch unsere Liebe und Hingabe!


Meine Tochter Anna ist Teil des Ganzen, wie sie es möchte – wir ergänzen uns perfekt in unserem Angebot – für Gruppen-Retreat-Wochen…ich sehe uns gemeinsam, wenn sie es auch sieht, geschieht es!


WO ich bin, weiß ich gerade noch nicht – mich ruft Lanzarote, das ich noch nicht kenne, La Palma hat nicht viel Lebensraum nahe schöner Strände – der ist besetzt von den Bananenplantagen, El Hierro ist noch mehr im Abseits als hier La Gomera, auf dem ich mich auch nicht wirklich sehe – es sei denn das Wunder geschieht und mein Zuhause findet mich hier, Fuerteventura - ich weiß es nicht. Auf den griechischen Inseln ist das Klima nicht meines, auf Kroatien ebenso – und die Sprachen…Italien wäre Österreich nahe, aber auch hier ist nicht mein Klima, um dort zu leben.


Ich liebe die spanische Sprache, die Lebendigkeit, ich genieße das kanarische Klima, das doch weltweit angeblich das Beste ist – ich fühle mich hierher gehörig, auch wenn ich auf La Gomera fast mein Leben verloren hätte und auf La Palma meine Existenzgrundlage untergegangen ist.

Ich fühle hier HEIMAT - SEELENHEIMAT!


Ich bitte um höchste Führung, innere Klarheit und ich sehe mich im JULI 2022 in mein Zuhause kommen...NEUBEGINN auf allen Ebenen...



LEBEN ICH GEBE MICH DEINER FÜHRUNG HIN

um einen neuen Platz zu hüten


Danke an meine Freundin Katharina Hubner für deine schönen Kartenkreationen!

560 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

FAMILIA SAGRADA