Suche
  • Alexandra Luna Vidal

SACRED UNION

Diesmal wollte ich auf den Neumond warten, um etwas mit Euch zu teilen, damit es nicht zu einem Vollmond-Automatismus werden muss. Gestern wusste ich noch nicht, welche Inspiration ich heute bekommen würde und so kam sie zu mir, in Form einer Behandlung, die ich mir geben ließ.


Irgendwann einmal hatte ich beschlossen, mich nie mehr von Männern behandeln zu lassen, da es so häufig dazu geführt hatte, die Energien zu vermischen, nicht aus der Reinheit und unschuldigen Frequenz behandelt worden zu sein und damit nicht „heil“ sondern möglicherweise noch verwundeter aus dem Ganzen herauszugehen. Nur meinem Osteopathen in Österreich konnte ich wirklich vertrauen, der bis dato einzige Mann, dessen klare Distanz und reine Energie ich bei den Behandlungen erleben konnte.

So folgte ich nach langer Zeit der Suche hier auf unserer schönen Insel meiner Intuition und fand IHN auch hier, jenen Mann, der mich so behandelt, dass ich mich sauber,heiler und berührt fühle, wenn er meinem Körper hilft, all den alten Schmerz und all die gespeicherten Spannungen zu lösen.

Gestern hatte ich wieder einen Termin bei ihm, der mein letzter sein sollte, weil mir die Fahrt in den Norden der Insel zu weit erschien, doch das, was ich gestern erleben durfte, war wahrhaft ein Erlebnis der besonderen Art. Ein heilsames Energiefeld hatte sich mir aufgetan, das ich in dieser Form noch bei keiner Behandlung je erleben durfte. Er ist ein wirklich schöner Mann, innerlich und äußerlich, doch zugleich zurückhaltend, klar und kraftvoll – in einer männlichen Energie, die männliche Stärke und Weisheit in sich vereint und niemals, in keinem Moment übergriffig und grenzüberschreitend ist. Dort fühle ich mich in jedem Moment sicher – gehalten, behütet und getragen in einem Feld heilsamer Frequenzen.

Und plötzlich durfte es geschehen, dass sich mir durch Zeit und Raum Tore und Dimensionen öffneten, die ich zuvor entweder allein oder in tiefgehenden Vereinigungen für kurze Momente durchschreiten konnte. Er berührte mein Herzzentrum und ich sah mich – nein, nicht mich, sondern meine weibliche Energie, die in einer wundersamen Weise mit seiner männlichen Energie zu tanzen begann und mehr und mehr in einem Feld der Einheit verschmolz. Zugleich sah ich mich in verschiedenen Zeitdimensionen, unterschiedlichen „ätherisch“ erscheinenden Körperformen und glaubte zu wissen (in Wahrheit ist es immer nur mein Wissen und meine Wahrheit) in welcher Zeit, welcher Inkarnation, ich mich wiederfand. Nichts von dem spielte jedoch eine Rolle – ich war EINS, meine Tränen flossen sanft über meine Wangen, während er meinen Körper, der da lag, behandelte. Ich erfasste in diesem Ineinanderfließen reiner, unschuldiger männlicher und weiblicher Energie, wie es sich anfühlt, als Mensch in einem so hohen Bewusstsein zu schwingen, dass es keines Gegenübers mehr bedarf, um wirklich EINS zu sein – die Sacred Union in sich zu erfahren und damit frei von jeder „Bedürftigkeit“ zu werden, zu sein. Ich wusste nach dieser Behandlung, dass es nicht nur mein Körper war, der ein Stück heiler wurde, sondern, dass ich diesen Keim, den ich schon so manches Mal in meinem Leben in mir spüren dufte, nun zu jener Blüte erblühen lassen darf, der mir wahre Freiheit in mir selbst ermöglicht und mich unabhängig macht, von der Notwendigkeit, die Einheit mit einem Mann erleben zu wollen… und mir zugleich die Wahl lässt, selbst zu entscheiden, dass ich nur mehr bereit bin, einen Mann „einzulassen“, der in sich selbst ebenfalls diese Schwingung zu erfahren vermag. Nur das ermöglicht uns dann gemeinsam in noch ungeahnte Dimensionen wahrer Erfüllung miteinander aufzusteigen.


SACRED UNION ist Ekstase in einer Stille und zugleich Erfüllung, die ich uns allen zu erleben wünsche – sie führt uns in FRIEDEN und tiefe DANKBARKEIT.



131 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen